Sichtschutzhecke Miscanthus x giganteus Jumbogras Fertighecke

  • Standort: ☀️ bis halbschattig
  • Boden: normaler Gartenboden, mäßig feucht
  • Ausgewachsen ca. 2 – 3 Meter hoch
  • Bildet keine Ausläufer
  • Perfekte Pflanzabstände, gleich von Beginn an
  • Wächst sehr schnell hoch und dicht
  • Guter Sichtschutz schon im 1. Sommer

 

Hinweis: Die Jumbogras® Fertighecke von Miscanthus x giganteus erreicht ca. einen Meter Breite. Bitte berücksichtige das bei der Planung von Abständen, z.B. zu Nachbargrundstücken und rechne ca. 0,75 m ein. Da sie keine Ausläufer bildet ist eine Wurzelsperre normalerweise nicht nötig. Hecke wird mit Wurzelballen und ohne Trog verschickt!

 

Gesamt:
Jeweils:
Add to Wishlist

Staffelpreise

Menge Mengenrabatt (%) Preis
1 285,00
2 - 4 4 % 273,60
5 - 9 8 % 262,20
10 - 19 19 % 230,85
20+ 26 % 210,90

Lieferzeit: 7-10 Werktage

Produkt enthält:

285,00 / lfm

Inklusive CO2-freier Versand nach Österreich und Deutschland! Versand alle anderen Länder auf Anfrage.

Beschreibung

Mit der Original Jumbogras® Fertighecke hast du viele Vorteile auf einmal:

Unsere robusteste Miscanthus-Sorte wächst am schnellsten auf von allen, man benötigt nur einen langen Wurzelballen pro Laufmeter, der dazu noch sehr schnell und einfach gepflanzt ist (siehe unten) und außerdem im Pflanzjahr schon einen super Sichtschutz bietet! Ideal, um kurze oder sensible Bereiche schnell zu begrünen oder einfach für Menschen, die nicht gern lange warten… 🙂

Durch die Pflanzung von dieser kräftigen, im Pflanztrog gewachsenen Hecke, verringert sich die Anwuchsphase z.B. im Vergleich zu herkömmlichen Topfpflanzen oder Ballen erheblich. 

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses Grases als Sichtschutz an der Terrasse, durch die ansehnliche Höhe als Hintergrund z.B. für Pools oder ganz einfach als alternative Heckenpflanze zu Thuje, Hainbuche & Co. machen es in der modernen Gartengestaltung zu einer fast unverzichtbaren und wertvollen Pflanze.

Unsere am schnellsten wachsende Miscanthus-Sorte (Miscanthus x giganteus) kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und erreicht, je nach Standort eine Höhe von 2 bis ca. 3,5 Meter.

In der Landwirtschaft auch als “Energiegras” oder Energiepflanze zur alternativen Biomasse- bzw. Hackgut-Erzeugung verwendet, wird sie auch noch Elefantengras, Chinagras oder Chinaschilf bezeichnet.

Zusätzliche Informationen

Standort

Die Standortansprüche sind nur mäßig: normaler Gartenboden, mindestens den halben Tag (besser ganzen) Sonne. Nach der Anwuchsphase im Garten benötigt diese Miscanthus-Sorte (je nach Region) kaum bis wenig zusätzliche Bewässerung. Wird es ihr im Sommer zu trocken, so beginnt sie die untersten Blätter braun zu verfärben. Bei normalen Gartenboden ist eine zusätzliche Düngung kaum nötig. Ist der Boden ausgelaugt, die Humusschicht weniger als 20 cm stark, so empfiehlt es sich den Boden mit Kompost oder Dünger etwas aufzubessern.

Weitere Pflanzentipps

So man die Möglichkeit hat das Schnittgut im Winter (mit einem Gartenhäcksler) zu häckseln hat man anschließend einen tollen, ökologischen und auch günstigen Rindenmulch-Ersatz zum Abdecken/Mulchen von Stauden- und Sträucherbeeten.

Rückschnitt der Gräser

Geschnitten wird die Jumbograshecke zwischen November und März, frühestens sobald sich Stängel und Blätter vollständig braun verfärbt haben und ausgetrocknet sind. In schneereichen Gegenden ist es besser, die Hecke vor Wintereinbruch zu schneiden um das Umknicken (=Lagern) der Gräser zu vermeiden. Ein weiterer Vorteil für den Schnitt im Spätherbst ist, dass sich die braunen Blätter im Winter nicht im Garten (und den des Nachbarn?) verteilen. Als Maß für die Schnitttiefe nimmt man gut eine Handbreit (10cm) über dem Boden. Am besten klappt es mit einer gut geschliffenen Heckenschere oder einer Motorsense. Kleinere Beetpflanzungen kann man auch mit einer Baumschere per Hand schneiden. Alternativ dazu kann man die Gräser auch zu kleinen "Männchen" oder "Büscheln" zusammenbinden. Das sieht nicht nur lustig aus, sondern verhindert auch das großflächige Verwehen der Blätter im Garten.

Blüte

Nein

Höhe

hoch

Immergrün

Nein

Ballengröße

Fertighecke

Bewertungen

Aktuell gibt es noch keine Bewertung zu diesem Produkt. Schreib doch die Erste!

Schreibe die erste Bewertung “Sichtschutzhecke Miscanthus x giganteus Jumbogras Fertighecke”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Ulrike Orso

Öffnungszeiten:

07:30 – 17:30 Uhr

Rückrufservice: