Hohe Sichtschutz-Gräser für Gartengestaltung & Terrasse

Möchtest du dich auf Terrasse & Balkon vor neugierigen Blicken schützen? Dann bist du hier goldrichtig!
Mit unseren kräftigen Ballenpflanzen direkt vom Feld der hohen Sorten von Chinaschilf (Miscanthus, Elefantengras) und Bambus kannst du Sichtschutz-Zäune pflanzen, deinen Balkon und Terrasse verschönern oder einfach deine Gartengestaltung mit Gras-Heckenpflanzen und Solitärgräsern aufpeppen!

Viel Freude dabei wünscht dir dein Jumbograshecken-Team!

Meistverkaufte Produkte

Das sagen unsere Kunden zu unseren Sichtschutzhecken

Michi und Peda D., Niederösterreich

5/5

Liebes Jumbogras Team!
Wir waren und sind voll zufrieden. Von Anfang an waren Sie sehr bemüht und haben uns immer eine rasche und kompetente Auskunft gegeben.
Die Lieferung erfolgte prompt und die Gräser kamen wohlbehalten bei uns an.
Das Stachelschweingras ist mittlerweile mehr als dreimal so groß als beim Kauf. Wir hoffen, dass sie weiterhin so gut gedeihen und auch den Winter gut überstehen!

Miscanthus Große Fontaine als Solitärgras im Gräserbeet

Katja A., Niederbayern, Deutschland

5/5

Schön von Ihnen zu hören, der Versand hat gut geklappt, die Wurzeln waren noch feucht. Unser Gras ist gut in den Töpfen angewachsen und für das nächste Jahr haben wir schon neue Graspläne.

Miscanthus sinensis große Fontaine 2020

Michaela B., Bayern, Deutschland

5/5

Ich habe im Mai diesen Jahres im Westen (18m) eine Mischung aus Großer Fontaine und Strictus (alles Mini) gepflanzt. Die Große Fontaine gibt richtig Gas, der Strictus wächst nicht ganz so schnell (ist etwa halb so hoch wie die Große Fontaine). Dann geben wir den Kleinen einfach mal mehr Zeit. 🙂 Das wird eine wunderschöne Mischung, wenn die alle mal ausgewachsen sind.

Beste Grüße, Michaela B.

Heckenpflanzung mit Gräsern Miscanthus Große Fontaine

Manuela W., Oberösterreich

5/5

Wir haben uns entschieden für diese Jumbograshecke, denn es ist ein wunderbares Gefühl im Wasser zu liegen, auf einer Luftmatratze, die Augen geschlossen zu haben und man hört dieses Rauschen und Rascheln der Jumbograshecke. Das macht ein sehr entspanntes und gutes Gefühl und man kann die Seele so richtig baumeln lassen. Wir möchten sie sicher nicht mehr missen, es gehört für uns zum Urlaubs-Feeling dazu!“

Sichtschutz-Pflanzung mit Gräsern Chinaschilf Miscanthus x giganteus

Gräser in der Gartengestaltung - welchen Stellenwert haben sie?

In der klassischen sowie vor allem in der modernen Gartengestaltung findet man immer häufiger Gräser und/oder Bambus. Beinahe das ganze Jahr machen sie durch ihren Wuchs, die Blüte, die teilweise besondere Blatt- und Herbstfärbung oder das Frostspiel im Winter den besonderen Reiz im Garten aus. Sie runden harte Kanten ab, lockern strenge Flächen auf und rahmen Pools oder den Garten ein ohne einsperrend zu wirken.

In Pflanzkübeln oder Trögen auf Terrassen und Balkonen sind sie Zierde und Sichtschutz zugleich, ohne das man sich “eingekastelt” fühlt. Durch ihren teilweise grazilen Wuchs wirken sie locker und zart, besonders bei leichtem Wind.

Auch im Garten als Solitärpflanze, in kleinen Gruppen oder sogar als Ersatz für den Gartenzaun: Ob die Chinagräser Miscanthus sinensis Große Fontaine im Staudenbeet als Gerüstpflanze, Miscanthus sinensis Strictus als niederen Sichtschutzzaun (um neugierige Blicke draußen zu lassen) oder Miscanthus sinensis Malepartus mit seiner schönen Herbstfärbung im Gräser-Steine-Beet – Die Gräser machen selbst bei einer flächigen Bepflanzung eine gute Figur und geben dem Garten eine besondere Note.

Miscanthus giganteus – unser “kleines Monster”, was die Größe betrifft – bietet sich dagegen hervorragend als hohe Sichtschutzhecke oder als Hintergrundgras in Verbindung mit Schwimmteichen oder Biotopen an. Durch seinen straff aufrechten und dennoch locker wirkenden Wuchs verleit es dem Garten eine gewisse Klarheit. In Verbindung mit entsprechend großen Findlingen lässt sich mit diesem Riesenchinaschilf auch ein ganz besonderer Zaun verwirklichen. 

Manchmal braucht man jedoch einen immergrünen Sichtschutz der einen selbst im Winter vor neugierigen Blicken schützt und dennoch den Garten nicht komplett dicht macht. Egal ob im Garten als Ersatz für die klassische Thujenhecke oder an Balkon und Terrasse damit diese ganzjährig zum draußen Sitzten einladen. Hierfür bietet der Bambus Fargesia murielae Jumbo die richtigen Eigenschaften. Ein immergrüner Bambus der keine Ausläufer bildet sondern horstartig in die Breite wächst. Wie Miscanthus kann er ohne Rhizomsperre verwendet werden. Dadurch sind die Einsatzmöglichkeiten im Beet oder in den Pflanztrögen sehr vielfältig.

Fazit: Gräser wie die angeführten Miscanthus-Sorten und auch der Jumbo-Bambus sind mittlerweile zu unverzichtbaren Elementen in der modernen Gartengestaltung geworden, die, einemal gepflanzt , von keiner Gartenbesitzerin/von keinem Gartenbesitzer mehr gemisst werden möchten!