Miscanthus x giganteus Wurzelstücke, langsam hoch, für Terrasse & Balkon

  • Rhizome gibt es NUR im Frühling! Sie können jetzt für kommendes Frühjahr (2023) vorbestellen!
  • In ausreichend großen Töpfen (mind. 45x45x45 cm) wächst unser Jumbogras (ausgewachsen) bis zu 1,25 – 2 m hoch
  • Horstbildend. Sicher keine Ausläufer!
  • Standort: ☀️ bis halbschattig. Normaler, mäßig feuchter Gartenboden
  • Nicht immergrün, treibt jedes Frühjahr neu aus.
  • Bei Sonne u. Hitze täglich wässern und 2x jährlich düngen
  • Robuste Sorte! Auch im Topf gut winterhart
  • Je Bestellung anteilsmäßige Transportkosten für AT und DE von € 1,50

 

Wähle nun die Länge deines Pflanzgefäßes, die Größe (zirka) der Wurzelstücke von Mini (8 cm), Midi (10 cm), Maxi (12 cm) bis Jumbo (15 cm) sowie die Anzahl der Pflanzkübel (Pflanztröge).

(1 Kundenrezension)
Gesamt:
Jeweils:
Auswahl aufheben
Add to Wishlist

Staffelpreise

Menge Mengenrabatt (%) Preis
1 11,95
2 - 4 46 % 6,45
5 - 9 59 % 4,90
10 - 19 62 % 4,54
20+ 67 % 3,94

CO2-freier Versand zu 1,50€ nach Österreich und Deutschland! EUR 15,00 in alle weiteren EU-Länder.

Beschreibung

Die günstige Alternative zur Ballen-Pflanzung!

Diese Variante der Wurzelpflanzung eignet sich am besten für die Pflanzung einer langen Sichtschutzhecke mit vielen Trögen bzw. Töpfen. Dabei legt man die Wurzeln im empfohlenen Abstand in der Doppelreihe auf und vergräbt sie anschließend ca 5 cm tief. Einmal kurz angedrückt, angießen, fertig!

Unsere Jumbogras-Wurzelstücke für Terrasse und Balkon im Pflanzkübel erhältst du in folgenden Größen*:

Mini: 8 cm lang, 0,5 – 0,75 Meter hoch im 1. Sommer, z.B. 20 Stk für Trog 100 cm (L) x 50 cm (B) x 45 cm (H)

Midi: 10 cm lang, 0,5 – 1 Meter hoch im 1. Sommer, z.B. 15 Stk für Trog 100 cm (L) x 50 cm (B) x 45 cm (H)

Maxi: 12 cm lang, 0,75 – 1 Meter hoch im 1. Sommer, z.B. 12 Stk für Trog 100 cm (L) x 50 cm(B) x 45 cm (H)

Jumbo: 15 cm lang, 0,75 – 1,25 Meter hoch im 1. Sommer, z.B. 9 Stk für Trog 100 cm (L) x 50 cm (B) x 45 cm (H)

Jumbogras-Saatband: 0,75 – 1 Meter im 1. Sommer, Pflanzung in Einzelreihe, ab 1 Laufmeter

*Zirka-Angaben!

Einfache Bestellung: Nur die Troggröße auswählen und die gewünschte Wurzelgröße (Mini bis Jumbo) eingeben, fertig!

Diese Miscanthus-Sorte (Miscanthus x giganteus) ist äußerst robust, auch was Wasser und Nährstoffe betrifft. Nach einer Anwuchsphase von zwei bis drei Jahren erreicht sie im Trog oder Topf je nach Erd- u. Wasserverfügbarkeit, die Endhöhe von ca 1,25 – 2 Meter und kann auch am Balkon bzw. auf der Terrasse für eine relativ dichte Sichtschutzhecke verwendet werden.

Hinweis: Der Wurzelstock einer ausgewachsenen Pflanze (Miscanthus x giganteus) kann über einen Meter Durchmesser erreichen. Wird die Wurzel in der Ausbreitung eingeschränkt wächst das Gras nicht so hoch.

Weiter Tipps zur Pflege einer Jumbograshecke findest du in den nachfolgenden Gartenpflege-Tipps.

Viel Spass mit deiner neuen Jumbogras-Trogbepflanzung für Terrasse und Balkon!

Zusätzliche Informationen

Gräser-Standort

Viel Sonne, mindestens einen halben Tag und regelmäßiges Gießen wobei Miscanthus hier auch sehr pflegeleicht ist. Werden die Blätter von unten schon im Sommer braun, so ist das meist ein Zeichen von etwas zu wenig Wasser bzw. auch Nährstoffmangel. Also Substrat empfehlen wir gut speicherfähiges Trogsubstrat, welches im ersten Jahr einmal im Sommer gedüngt werden soll. Ab dem zweiten Jahr ist eine Düngung im Frühling (April, Mai) und eine im Sommer (Juli, August) sinnvoll und ausreichend.

Weitere Pflanzentipps

Nach der Trogpflanzung muss man die Jumbogras-Sichtschutzhecke nur noch regelmäßig wässern und düngen. Um den Aufwand für die Bewässerung in Grenzen zu halten empfehlen wir eine Mulchung z.B. mit 5 cm Jumbogras-Mulch. UND: Weil die Frage sehr oft kommt: Sind diese Gräser gut windbeständig? JA, sind sie! Wir hatten noch keinen einzigen Fall, wo Triebe durch Wind abgebrochen wurden, obwohl sie doch relativ hoch aufwachsen. Selbst in Wien oder Hamburg an exponierten Stellen, mit regelmäßiger und auch steifer Brise…!

Häufige Fragen zur Trogpflanzung

Werden die Jumbogräser in Trögen genauso hoch wie im Beet? In Trögen oder Töpfen werden die Gräser etwa 125 – 200cm hoch, also nicht so hoch wie bei einer Beetpflanzung. Die Endhöhe hängt von der Verfügbarkeit von Wasser und Dünger ab. Wie müssen Pflanzkübel oder Tröge beschaffen sein? Für einen Wurzelballen sollten die Pflanztröge mindestens 45 – 50 cm breit und hoch sein damit ausreichend Erde zur Verfügung steht und der Wurzelballen im Sommer nicht zu allzu rasch austrocknet. Egal ob aus Beton oder Kunststoff (ganz nach persönlichem Geschmack) unbedingt notwendig sind Abzugslöcher, damit keine Staunässe entsteht. Kann man Jumbogräser auch in Pflanz- oder Korbsteine setzen? Je Stein/Korn eine Pflanze (eher nur mit den Miniballen zu empfehlen oder gleich Rhizome verwenden). Es ist hier wichtig, dass die Pflanzen nach unten durchwurzeln können da sie sonst zu wenig Erde haben. überschüssiges Wasser soll abfließen, bzw. versickern können.

Rückschnitt der Gräser

Geschnitten wird die Jumbograshecke zwischen November und März, frühestens sobald sich Stängel und Blätter vollständig braun verfärbt haben und ausgetrocknet sind. In schneereichen Gegenden ist es besser, die Hecke vor Wintereinbruch zu schneiden um das Umknicken (=Lagern) der Gräser zu vermeiden. Ein weiterer Vorteil f?r den Schnitt im Spätherbst ist, dass sich die braunen Blätter im Winter nicht im Garten (und den des Nachbarn?) verteilen. Als Maß für die Schnitttiefe nimmt man gut eine Handbreit (10cm) über dem Boden. Am besten klappt es mit einer gut geschliffenen Heckenschere oder einer Motorsense. Kleinere Beetpflanzungen kann man auch mit einer Baumschere per Hand schneiden. Alternativ dazu kann man die Gräser auch zu kleinen "Männchen" oder "Büscheln" zusammenbinden. Das sieht nicht nur lustig aus, sondern verhindert auch das großflächige Verwehen der Blätter im Garten.

Blüte

Nein

Höhe

hoch

Immergrün

Nein

1 Bewertung für Miscanthus x giganteus Wurzelstücke, langsam hoch, für Terrasse & Balkon

  1. Christian A. Berlin, Deutschland, 12.07.21

    Hallo Frau Orso,
    ich wollte nur nochmal Feedback geben: unsere Jumbogräser sind der Hit!!! Drainagen aufgebohrt – dreimal pro Saison gedüngt – und eine sehr fein abstimmbare Bewässerungsanlage: und schon wachsen einem die Burschen buchstäblich über den Kopf!!! ;))
    Viele Grüße an Herrn Sperr: das ist das schönste Grün, das wir jemals auf unserer Dachterrasse hatten!
    Warum sind die Rhizome bei Amazon nicht mehr erhältlich? Meine Familie, meine Nachbarn, meine Bekannten sind einfach nur begeistert und wollen sowas auch haben….
    Viele Grüße aus Berlin,
    Christian A.
    Dachterrassenbepflanzung mit Jumbogräsern

    • Ulrike Orso

      Guten Morgen Herr A.
      wie schön, dass Sie solche Freude mit den Gräsern haben!
      Die Rhizome sind immer nur eine kurze Zeit im Frühjahr lagernd. Sie müssen ab Mai/Juni – wenn Sie auszutreiben beginnen wieder in die Erde sonst gehen sie kaputt. Alternativ können wir Ihnen Jumbogräser MINI als Topfpflanzen anbieten.
      Ich leite Ihr Mail gerne an Herrn Sperr weiter, der sich sicher auch sehr über Ihre Nachricht freuen wird.
      Wir wünschen weiterhin viel Freude mit den Gräsern! Ulrike Orso

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Ulrike Orso

Öffnungszeiten:

07:30 – 17:30 Uhr

Rückrufservice: