Pflanzung Jumbograshecke im Selbstversuch 2012

Natuerlich haben wir schon viele Jumbograshecken gepflanzt, heuer haben wir allerdings noch ein kleines Fleckchen gefunden, das sich hervorragend fuer eine Erweiterung anbietet.

Als im spaeten Fruehling, man muesste eigentilch sagen im fruehen Sommer, nach zum Teil wochenlangen Reisen einzelne Paeckchen von Kunden wieder retourgekommen sind, weil sie die Paketdienste nicht zustellen konnten, hatten wir ploetzlich noch ein paar Rhizome ueber. Teils sahen sie nimmer ganz „knusprig“ aus, dennoch wollten wir wissen, was diese Dinger alles aushalten.

Wir sortierten Sie nach moeglichst grossen (Jumbo-Rhizome) und kraeftigen und legten dann nur eine Reihe (aufgrund des begrenzten Platzangebotes fuer die Hecke) mit durchschnittlich ca 8 Stk pro Laufmeter. Trotz der langen (unsachgemaessen) Lagerung und des sehr spaeten Pflanzzeitpunkts mit Mitte Juni ist das Ergebnis nicht mal so schlecht:

Mittlerweile ist sie doch zwar eine etwas loechrige, aber ganze nette Jumbograshecke geworden. Was meint ihr?

Einzelne Loecher werden wir im kommenden Jahr mit Stoecken nachpflanzen, doch spaetestens im kommenden Sommer ist sie dicht!

Euch einen schoenen Herbst und liebe Gruesse,

Reinhard


letzter Artikel
internationale-gartenbaumesse-tulln

Jumbogras und DSG Franchise auf der Internationale Gartenmesse Tulln

(Pressetext für die internationale Gartenmesse Tulln 2012) Doppelte Innovation: Franchise-System für Gärtner und Jumbograshecke Gleich ... >>>>

nächster Artikel
jumbo-auf-facebook

Jumbograshecke.com auf Facebook

Facebook scheidet ja die Geister.... wir waren anfangs auch skeptisch und haben uns erst vor ... >>>>

zur Startseite zu den News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *